Schlagwort-Archive: Danisch

Zitat des Tages

Deshalb sind die auch überhaupt nicht mehr in der Lage, Kritik wahrzunehmen. Das ist heute sehr drastisch zu Tage getreten. Die kapieren Kritik überhaupt nicht mehr, weil die durch Soziologie komplett ertaubt sind. Die verstehen die Aussage einer Kritik überhaupt nicht mehr, analysieren den Umstand, dass jemand irgendeine Form von Kritik oder Zweifel äußert, aber sofort als Hassvorgang und halten deshalb jegliche Form abweichender Meinung als Hass. Weil sie den eigentlichen Inhalt der Kritik nie betrachten und auch nicht mehr verstehen, aber willkürlich Motivationen und Ursachen unterstellen, die sie dann als „Analyse” selbst wieder feststellen. Deshalb halten sie alles für Hass.

Und deshalb benehmen sie sich – wenngleich auch heute äußerlich sehr gesittet – wie ein mittelalterlicher Mob beim Spektaktel. Man merkt da förmlich, wie man in einem großen Haufen dummgemachter Leute sitzt, die man auf inhaltlicher Ebene überhaupt nicht mehr erreicht. Entweder sagt man gar nichts mehr, oder man macht den Mund auf und wird als Hass wahrgenommen, egal was man sagt.

Hadmut Danisch (Veranstaltungsbericht: Was tun gegen Antifeminismus?)

Advertisements

Zitat des Tages

Der Vorgang zeigt daher sehr gut, mit welcher Systematik und mit wieviel krimineller Energie hier der Berliner Genderismus die Verfassung und die Grundprinzipien des Rechtsstaates sabotiert und zersetzt. Hätte Berlin eine verfassungstreue Regierung (und das hat Berlin ja nicht), würde man gegen die Verantwortlichen ein Disziplinarverfahren mit dem Ziel der Entfernung aus dem Dienstverhältnis einleiten.

Man muss daher durchaus die Frage aufwerfen, warum sich der Staats- und Verfassungsschutz eigentlich immer mit irgendwelchen arabischen Terroristen beschäftigt. Feminismus richtet viel höheren Verfassungsschaden an. Die müssten sie beobachten.

Hadmut Danisch