Die Gemäßigten lassen das Lügen nicht

Emo-Chris von Alles Evolution ist wieder da – mir ist nicht einmal aufgefallen, dass er weg gewesen wäre – und betreibt in der bereits bekannt „gemäßigten“ Manier weiter Lügen und Legendenbildung. Wie vielleicht einige mitbekommen haben, hatte ich Emo-Chris dazu aufgefordert, meinen Blog samt aller Beiträge, die dort mit Link zu meinem Blog existierten, aus seiner Linkschleuder unter patriarchat.wordpress.com zu löschen. Mehr als die Überschrift und den Link gab es da eh nicht und angesichts des Umstands, dass er ja sonst so großen Wert darauf legt, nicht mit vermeintlichen Fundamentalisten in Verbindung gebracht zu werden, sträubte er sich, so dass ich letztlich eine Meldung an WordPress.com schicken mußte. Denn solche Linkschleudern und Artikelverzeichnisse können die eigene Position bei Google verschlechtern und meiner Meinung nach ging es da eh vorrangig darum, dass er selbst bei allen relevanten Keywords der Männerrechtler-Szene gefunden wurde. Meine vorherigen Bitten blieben weitgehend unbeachtet, ebenso wie das pelzblog trotz einer gleichlautenden Aufforderung seitens des Betreibers bis zuletzt wohl auch noch verlinkt war. Aber Emo-Chris macht jetzt einen auf Opfer und verbreitet Lügen:

Der Content war natürlich “machine-generated” und sollte Traffic auf andere Seiten verteilen, wenn auch auf solche einer bestimmten Szene. Insofern stellte der Blog eine Verletzung der Terms of Service dar.

Da fragt man sich ja, warum der Emo-Chris bei WordPress.com eine Linkschleuder einrichtet, die gegen die dortigen Nutzungsbedingungen verstößt, und dann einerseits noch die Frechheit besitzt, Löschwünsche zu ignorieren und andererseits herumzuheulen, wenn sich die Leute mit ihren Anliegen eben dorthin wenden. Klingt ein bisschen bescheuert, oder?

Hier brüstet sich “Männerstreik” damit, dass dies auf seine Beschwerde hin erfolgte. Ich hatte ihm übrigens mitgeteilt, dass ich seine Beiträge nach meiner Urlaubsrückkehr gerne lösche, , was ungefähr 4-5 Tagen entsprochen hätte.

Natürlich habe ich mich beschwert, nachdem er zunächst in seiner hinlänglich bekannten und zum Kotzen überheblichen Art die Löschung verweigerte, dann von Urlaub schwafelte und danach einen Link zu einem EUGH-Urteil sendete, das mit der Sache insofern nichts zu tun hat, da sich WordPress.com bekanntlich in den USA befindet und Regeln aufgestellt hat, wie dieser Dienst genutzt werden darf. Offenbar glaubte er, dass er sich alles erlauben könnte. Denn bis heute fehlt ja auch ein gültiges Impressum in jedem seiner Blogs. Da frage ich mich doch, was er zu verbergen hat und wie seriös  jemand ist, der nicht einmal mit seinem vollen Namen zu dem stehen kann, was er veröffentlicht?

Es passt zu einem Bully wie ihm, so etwas zu machen.

Falsch. Erstens ist es eine Frechheit mich hier als vermeintlich mobbenden Bully darzustellen, wo es doch er und seine Fankurve sind, die andere regelmäßig mit Diffamierungen und Lügen mundtot machen wollen, z.B. mit der Homophobie-Keule oder dergleichen. Zweitens hätte ich mich ja auch gar nicht an Emo-Chris wenden müssen mit meiner Bitte, habe es aber trotzdem und hatte auf seine Vernunft vertraut. Offenbar ist die aber zwischenzeitlich schon von seinem monströs gewucherten Ego gefressen worden.

Er fühlt sich dadurch vermutlich stark und mächtig und es ist ihm egal, dass diese Blogs eine gern genutzte Übersicht darstellten, die gerade Blogs mit geringeren Zugriffszahlen und unregelmäßigen Beiträgen zu mehr Beachtung verholfen haben und er insofern weit weniger mir als vielmehr der Szene geschadet hat.

Ganz ehrlich? Ich finde es lächerlich, wie Emo-Chris sich aufführt. Er kommt einer sachlich vorgetragenen und legitimen Bitte nicht nach, schwafelt von oben herab und verhöhnt eine noch mehr oder weniger, aber angeblich ging es um die anderen Blogs? Nein, um die ging es nur am Rande. Als Verfasser wurde nämlich immer Christian Schmidt – Alles Evolution angegeben und laut eines Tests des Betreibers vom Pelzblog auch bei Google so ausgegeben. Zusammen mit seiner Linkschleuder hat er so anderen Blogs geschadet, denn was spricht dagegen, dass sich alle Blogs untereinander vernetzen? Eben, gar nichts. Und das wird dann auch nicht von Google abgestraft.

Daraus mag jeder seine eigenen Schlüsse ziehen. Ich hatte ihn bereits vor dieser Aktion wegen anderer Sachverhalte und ständiger Beleidigungen gesperrt.

Und noch eine Lüge. Widerspruch und Kritik sind nur für Leute mit einem maßlos übersteigerten Ego angebliche Beleidigungen. Was er mit den anderen Sachverhalten meint, könnte damit zu tun haben, dass bei einem Männerrechtler-Treffen in Berlin jemand auftauchte, der behauptete, dass der Emo-Chris nicht der sei, von dem ich denke, dass er es mit an Sicherheit grenzener Wahrscheinlichkeit ist. Aber mangels Impressum auf Alles Evolution und beim Geschlechtermatsch kann man das leider nicht endgültig verifizieren.

Ich habe bei WordPress eine Beschwerde gegen die Sperrung eingelegt, mal sehen, ob sie dem nachkommen.

Ha ha, das ist ja putzig. Der Spammer, der mit seiner Linkschleuder gegen die Nutzungsbedingungen verstößt, legt gegen die Sperrung seiner Linkschleuder Beschwerde ein. Ich wünsche ihm, dass WordPress.com sein Ego zurechtstutzt 😀

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Die Gemäßigten lassen das Lügen nicht

  1. HumanMind (@HumanSens)

    Was für ein Kindergarten, diese Männerrechtler-Szene… Ich freu mich über jeden Link irgendwo. Wie kann man nur darüber genervt seit, evtl. ein paar Leser mehr zu bekommen?
    Aber so sind sie halt, die Radikalen. Untereinander schneller zerstritten als man gucken kann – so wird das nichts mit der gesellschaftlichen Veränderung. Aber dem Ego gefällts.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.