Kurze Durchsage

Gewisse „gemäßigte Maskulisten“ und deren pöbelnde Fankurve samt feministischem Wurmfortsatz brauchen sich gar nicht erst die Mühe eines Kommentars zu machen. Geht doch einfach im Minirock zum nächsten Feministen-Stammtisch und nicht denjenigen auf die Nerven, denen es – im Gegensatz zu euch Pappnasen – um die Anliegen der Männer geht.

Nachtrag: Extra für eine dumme resolute Nuss: Nein, ich schalte Deine pöbelnden Kommentare nicht frei und werde dies auch nicht tun, die kannst Du im Wortschrank lassen. Da das hier kein Blog eines „gemäßigten Maskulisten“ nach WS-Definition ist und Du eh nur zum Trollen hier aufschlägst, wirst Du das sicher überleben, verstehen ja eher nicht 😀

Advertisements

7 Gedanken zu „Kurze Durchsage

      1. Gerhard

        „gemäßigte Maskulisten“? Den Schuh würde ich mir durchaus anziehen. Ich weiß auch gerade nicht, was ich bizarrer finde, Deine Unfähigkeit Deine Probleme mit Deinen Kommentatoren im Stillen zu klären oder ihnen einfach öffentlich zu antworten.

      2. maennerstreik Autor

        Nein, Gerhard, es geht vorrangig um diese besondere Spezies der „Gemäßigten“, die aktuell mit Feministinnen kuscheln und alle Maskulisten in die Nähe eines gewissen gelben Forums schieben wollen, die es ihnen nicht gleichtun. Generell ist Mäßigung nichts schlimmes, wenn sie allerdings im Kotau oder in der kampflosen Kapitulation endet, schadet sie der Sache. Generell gab es da so diverse Angriffe u.a. gegen mich und Wolle aus dieser ach so „gemäßigten“ Ecke, die ich im realen Leben wohl damit beantworten würde die Lokalität zu wechseln. Aber man kann nicht immer allem nachgeben, sonst herrschen irgendwann nur noch Idioten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.